Durst


Als ich Kind war gab es Tee beim Frühstück und um 16:30 Uhr

(oder etwas später). Die Schule war beendet und es war Feierabend. Hausaufgaben gab es damals nicht. Beim Mittag- und Abendessen gab es nichts zu trinken.
Getrunken haben wir früher nicht viel, darunter gelitten auch nicht. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich Durst hatte. Ich konnte sogar ganz gut ohne.

Jetzt hat sich das geändert..
Ich habe immer Durst, ich trinke den ganzen Tag durch und habe trotzdem immer Durst. Egal ob ich eine Tasse oder ein Liter trinke.

"Du bist ausgetrocknet", sagte der Arzt und ich habe es nicht geglaubt.
Ich sah schon immer so aus. Seitdem trinke ich mehr. Neben schwarzer Tee auch 4 Liter Wasser am Tag. Hat es geholfen? Nein, mein Magen schmerzt von soviel Wasser und ich sehe noch genau so ausgetrocknet aus.
Was ich trinke kommt auch wieder raus. Ich lebe fast aufs Klo und das ist kein Leben. Ich habe dann auch aufgehört soviel zu trinken. Ich schaffe das einfach nicht.

Gestern habe ich mal 0.5 Liter Bier getrunken. Das hat gut und 1000 Mal besser geschmeckt als den ganzen Tag durch gekochtes Wasser (kaltes Wasser kriege jetzt gar nicht mehr herunter und Tee macht durstig.)

Schreib auch Mal 5 Minuten. Täglich versorgt @freiesschreiben ein neues Thema.

Posted using Partiko Android


Comments 4


UpvoteBank

------------ | -------------
__2.jpg | This post have been upvoted by the @UpvoteBank service. Want to know more and receive "free" upvotes click here

22.11.2019 17:17
0

Danke für deinen Beitrag. Eine tolle Woche wünsch ich dir, vor allem wenig stress

22.11.2019 17:23
0