Das Vogel frei Experiment.



Es funktioniert.

Hallo aus Uruguay,

vor einigen Tagen, im alten Jahr noch, da erzählte ich Euch, dass wir nun in unserer Voliere immer ein Türchen für unsere Agapornis und Wellensittiche offen lassen.

Ja ich bin sogar soweit gegangen, dass ich direkt unter den Dach, an einer Stelle wo die kleinen Ausreißer gerne bei Regen Unterschlupf gesucht haben, einen Teil des Maschendrahts zu entfernen um ihnen einen größeren Durchschlupf zu bieten. Dies wurde, ich möchte fast sagen, freudig angenommen.

Wenn nun Jemand denkt, dass alle Vögel wegfliegen der irrt gewaltig. Bewusst ist uns noch kein Verlust aufgefallen. Ja sogar die Wellensittiche von denen ich wirklich angenommen hätte sie würden weg fliegen, sind alle noch da. Die Agapornis sowieso.

Somit haben uns die Vögel selbst erzogen und uns gezeigt, dass es auch anders geht als wie wir Menschen es im Allgemeinen handhaben.

Unsere Vögel sind nun frei. 

Und mal ganz ehrlich, es ist doch zu schön wenn man sie dann beim fliegen beobachtet. Sie sind stationär, die Voliere ist ihr zu Hause, ein sicherer Platz wo immer frisches Wasser und Futter für sie bereit steht. Warum also sollten sie auch weg fliegen und wenn ja, dann wohin bitte?

Jetzt erfreuen wir uns wenn wir sie in den umliegenden Bäumen und Sträuchern sehen. Sie leben wie freie Vögel, nur eben mit einem eigenen zu Hause. Nun kann ich auch richtige Bilder von ihnen schießen, in der Natur so wie sie gerne leben. Im Käfig oder auch einer Voliere sind es nur Gefangene.

Gerne würde ich das auch mit unseren Kleinvögeln so halten, da aber denke ich wird es nicht funktionieren.

Hier noch ein paar schön Fotos von gestern wo fast Alle in einem Pitanga Strauch saßen.

Agapornis im Pitanga Strauch
Agapornis im Pitanga Strauch
Blue und Gelbi.
Blue und Gelbi.
Pinky schläft
Pinky schläft
Wellensittich
Ein freier Wellensittich
Track
Track sitzt am Blumentopf
Track2
Track schaut uns direkt an :)

Einzig einen persönlichen Kontakt wo sich ein Vogel auf die Hand oder Schulter setzt wird es wohl niemals geben.  Wobei mit dem Gesicht kommen wir schon verdammt nah dran.

Liebe Grüße aus Uruguay

Peter


Automatisch geposted von meinem Blog mit SteemPress : http://www.uru-guru.de/das-vogel-frei-experiment/


Comments 16


wunderschöner post--nach meinem geschmack

02.01.2020 20:29
1

Dacht ich mir schon :)

Liebe Grüße
Peter

02.01.2020 20:36
0

Na, das schaut auch viel, viel netter und freundlicher aus, wenn diese farbenfrohen Vögelchen rund ums Haus fliegen und nette Farbakzente in die Bäume und Büsche setzen.
Lass dich überraschen, vielleicht dauert es eine Weile und sie danken es dir, indem sie noch viel zutraulicher werden und sich zu dir setzen :)

Liebe Grüße 😊

!BEER

02.01.2020 20:29
1

Ich würde mich so was von darüber freuen.

Ich liebe diese kleinen frechen Vögel welche nicht dumm sind.

Liebe Grüße
Peter

02.01.2020 20:31
0

View or trade BEER.


Hey @uruguru, here is a little bit of BEER from @johannpiber for you. Enjoy it!

Learn how to earn FREE BEER each day by staking.

02.01.2020 20:40
0

View or trade BEER.


Hey @uruguru, here is a little bit of BEER from @johannpiber for you. Enjoy it!

Learn how to earn FREE BEER each day by staking.

02.01.2020 20:29
1
Du hast ein kleines Upvote von unserem Curation – Support – Reblog Account (German Steem Bootcamp) erhalten. Dieser wurde per Hand erteilt und nicht von einem Bot.
Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/Uee9wDB
!![bootcamp1.jpg](https://cdn.steemitimages.com/DQmSymnXS5nAzufwb5WxaDC5zmtT75S9Hwp1tskwCYSMdtW/bootcamp1.jpg)
02.01.2020 21:30
1

Danke Cultus :)

02.01.2020 21:45
0

Hältst Du das für eine gute Idee? Beide Arten gehören nicht nach Südamerika, sondern nach Australien bzw. Afrika. Wenn sie sich weiter vermehren, werden sie zur invasiven Spezies und gefährden die einheimischen Arten. Oder sie sind den Umweltbedingungen in Uruguay nicht gewachsen und gehen ein.
Das kann doch beides nicht wünschenswert sein.

03.01.2020 00:28
1

Na Deine Argumente klingen richtig, eingehen werdebn sie lediglich wenn sie von uns weg gehen.
Vermehren tun sich nur das Elternpaar und die sind Beide nicht die gleiche Spezies. Darum sind deren Kinder höchstwahrscheinlich steril, sonst hätten wir längst schon sehr viel mehr und Dein Argument würde stimmen. So allerdings wird das nichts mir der invasiven Spezies.

Sie fliegen ja nicht weg. Sie sind und bleiben bei uns und sie werden schwerlich woanders einen Partner finden.

Darum ist die Idee, nicht übel. Gönne doch den Vögeln ihren Spaß. Den haben sie jedenfalls ohne abzuhauen.

Liebe Grüße
Peter

03.01.2020 01:04
1

Grade weil sie noch nicht wegggeflogen sind sage ich das ja. Wenn sie weg wären, wäre das ja überflüssig.
Es ist nicht gesagt, das sie auf dauer da bleiben. Ich schätze mal, in Uruguay könnten sie überleben. Ihr habt ja keine langen Winter, und als Körnerfresser finden die auch sicher was zu essen.

Natürlich gönne ich denen ihren Spaß, so wie ich auch den Waschbären hier ihren Spaß gönne, oder den Pythons in Florida. Aber gut ist es trotzdem nicht.

03.01.2020 01:36
1

Selbst wenn sie weg fliegen würden wovon ich nicht ausgehe, wäre die Gefahr einer Überpopulation nicht gegeben. Wie ich schon schrieb, der Nachwuchs des Elternpaares ist steril.
Natürlich können sie hier überleben. Denke aber sie haben hier auch Feinde die sie zu fressen gerne haben.
Denke also nicht, dass da was großartiges Passieren wird oder kann.

Es ist so herrlich die Kleinen draußen fliegen zu sehen :)
Dann kommen sie wieder rein gehen wieder raus kommen wieder.
Nö die werden nicht weg fliegen, haben doch alles was sie brauchen.

Liebe Grüße
Peter

03.01.2020 01:49
0

Man weis das nie genau, wie es weitergeht. Sie können auf andere "Freigänger" stoßen und brüten, oder was weis ich.
Auch hier hat man so manches nicht erwartet:

03.01.2020 03:39
1

Sag doch, die Gefahr ist äußerst gering dass da was passiert. Die Kleinen sind steril. Es ist nur das Elternpärchen, davon sitzt die Mutter im Nest und brütet schon wieder. Was dann raus kommt ist wieder steril.

Im Übrigens haben wir Papageien in der freien Natur hier.

Aber da die Kleinen steril sind kann da nichts passieren.

Liebe Grüße
Peter

03.01.2020 10:54
0