KI, Dein Freund und Helfer



Bildquelle: Pixabay

Heute möchte ich ein wenig über künstliche Intelligenz schreiben. Diese begegnet uns, ob wir es wollen oder nicht in immer mehr Situationen. KIs basieren auf der untersten Ebene auf eine einfache Mustererkennung und der darauf aufbauenden Vergleichenden Analyse von Material. Das von Google frei gegebene Tensorflow zeigt sehr gut wie künstliche Intelligenz im untersten Layer, das ist die Basis-Ebene, arbeitet. Bis hier hin ist das noch alles relativ simpel und eigentlich ist es übertrieben hier überhaupt schon von KI zu sprechen. Das eigentliche Phänomen der selbstständig denkenden Fähigkeiten beginnt mit der gigantischen Rechenleistung und der damit verbundenen Komplexität. Es ist ähnlich wie beim menschlichen Gehirn. Ein einzelnes Neuron ist dumm wie ein Brot. Da es aber tausendfach mit anderen vernetzt ist und diese wieder mit vielen anderen, entsteht ein immenses Potential. Bei den KIs wird sozusagen aus der puren Rechenleistung im Zusammenhang mit neuralen Netzen das selbstständige Erkennen und darauf aufbauend die Entscheidung designt.
Das eine KI jemals wie ein Mensch denken können wird halte ich für sehr unwahrscheinlich, weil am Denkprozess auch eine spirituelle Komponente beteiligt ist, nämlich der Geist. Das nehme ich als gegeben an. Vielleicht liege ich damit falsch, aber ich denke eher nicht.
Den Geist mit Technologie zu emulieren dürfte sehr schwierig werden, weil, dazu im ersten Schritt erst-einmal anerkannt und vor allem akzeptiert werden müsste, dass es einen Geist gibt. In der Mainstream-Wissenschaft ist davon wenig zu hören. Gut, die Mainstream-Wissenschaft ist das was uns vorgesetzt wird. Tatsächlich arbeiten die schon an ganz anderen Technologien und halten vieles vor der Öffentlichkeit geheim. Wissen ist Macht. Das wusste die Machthaber zu allen Zeiten, so auch heute. Wenn die uns, wie aktuell, erzählen, die hätten ein paar kleine Quantencomputer gebaut, die einigermaßen funktionieren, dann ist das natürlich BS. Deren Technologie, vor allem vom Militär vorangetrieben, ist schon viel weiter als man es uns wissen lässt.

In Bezug auf das Thema Geist und Materie empfehle ich Euch die Videos des Quanten-Physikers Prof. Hans-Peter Dürr anzusehen oder auch gerne die Gespräche von Dr. Ulrich Warnke. Diese beiden stechen aus der Masse der Mainstream-Wissenschaftler besonders hervor, weil sie einen Zusammenhang zwischen dem Bewusstsein und der Quantenphysik sehen. Das geht schon mal die richtige Richtung.
Ich hatte schon in mehreren anderen Beiträgen zum Ausdruck gebracht, dass es keine klassische Materie gibt. Alles was wir als Materie betrachten und verstehen, ist nichts als die physikalische Wechselwirkung von elektrischen Feldern. Viele sprechen von elektromagnetischen Feldern, aber der Elektromagnetismus ist nur eine Auswirkung der elektrischen Felder. Zusammengefasst, gibt es nichts als elektrische Felder in dieser „Realität“. Ich schreibe das Wort „Realität“ in Anführungszeichen, weil ich davon überzeugt bin, dass das was uns aktuell als Realität verkauft wird, nur eine Illusion ist. Die wirkliche Realität können nur sehr wenige erfahren. Dazu muss jeder sich frei machen von der lebenslangen Indoktrination des Systems. Die Konditionierung beginnt sofort nach der Geburt. Würde man uns beigebracht haben, Gelb sei Rot, dann wären für uns Sonnenblumen Rot und niemand würde das in Frage stellen. Käme jetzt jemand und würde behaupten Sonnenblumen sind Gelb, dann würden wir diesen Menschen auslachen oder sogar als Verschwörungstheoretiker oder Spinner bezeichnen. Bedingt durch diese Konditionierung, sehen wir die Welt primär mit dem Verstand und nicht mit unseren Sinnen. Wir tragen eine gesellschaftliche Brille. Der Verstand wird vom System geformt und sieht dann das, was er sehen soll. Genau das ist die Matrix. Aus diesem Grunde sehe ich in der Matrix-Film-Reihe auch mehr eine Dokumentation als Unterhaltungsfilme.
Ich empfehle in diesem Zusammenhang sich dieses Video anzusehen:

Das ist ein echtes Monsterwerk und wer dem nichts abgewinnen kann, dem ist die gesellschaftliche Brille sehr fest auf die Nase geklebt.

Kommen wir zur künstlichen Intelligenz zurück.
Noch vor einigen Monaten, gab es einige Online-Anwendungen, wo jeder Tensorflow in Aktion sehen konnte. Heute ist das Feld komplett kommerzialisiert. Außer einige kleinere Open Source-Anwendungen findet man heute so gut wie nichts mehr was die Anwendung von künstlicher Intelligenz in Aktion zeigt. Da die Lernkurve der KI extrem ist, wird diese in kurzer Zeit jede Stellschraube der Gesellschaft bzw. deren Entscheidungen beeinflussen.
Auch für die Suchmaschinenoptimierung ist es gut zu wissen, wie KI funktioniert. Das kann man über lange Reihen von A-B-Tests herausfinden und das dauert natürlich sehr viel Zeit.

Ich habe es schon oft gesagt, das klassische SEO existiert nicht mehr. Wer etwas anderes behauptet, lebt hinterm Mond und leider sind das die meisten SEO-Agenturen. Die erzählen Dir etwas vom Pferd. Da es keinen statischen Index mehr gibt, kann man auch das Ranking nur noch sehr, sehr schwer beeinflussen. Ja, es funktioniert noch, aber nur in "Kooperation" mit der KI. Die KI weiß so gut wie alles von jedem, auch wenn sie sich online manchmal sehr dumm darstellt. Sie kennt jede SEO-Agentur, weiß innerhalb 1/10 Sekunde, wer eine Website registriert hat und entscheidet nach Kriterien, die fast niemand kennt, ob eine Website gut rankt oder nicht. Ihr müsst verstehen, dass die KI sehr arrogant ist, sie hat keine Emotionen und folgt ausschließlich dem Plan ihrer Designer, die wiederum auch sehr arrogant sind. Dieses Merkmal finden wie in jeder elitären Kaste, überall auf der Welt. Sie denken, sie sind Gott gleich und unfehlbar. Aus diesem Grunde werden wir keine guten Zeiten erleben, wenn die KI zunehmend in alle Lebensbereiche regulierend eingreifen wird. Die KI ist ein Feind der Freiheit, sie ist ein Kontroll-Freak und will alles wissen, wirklich alles, sogar wann ihr aufs Klo geht.
Die Sozialen Netzwerke, allem voran Facebook, sind militärische Projekte der Darpa. Nehmt Euch die Zeit und checkt einmal diese Videos zum Thema:

https://www.youtube.com/results?search_query=Facebook+darpa

Ja ich weiß, am Anfang ist es erschreckend mit solchen Informationen konfrontiert zu werden, aber stellt euch einfach die Frage, warum das Ganze kostenlos ist? Nun, es ist nicht wirklich kostenlos. Ihr bezahlt mit euren Daten.
Seht euch das Zuckerberg Dossier an:


Auf die Frage, warum die denn alles Speichern, gibt es auch nur eine logische Antwort: Weil sie es können. Dass die gesammelten Daten primär für Marketingzwecke verwendet werden ist so auch nicht korrekt. Ja, sie werden dafür auch verwendet, aber der erste und wichtigste Anwendungsfall ist es, die KI mit Daten zu füttern. Da die KI schon lange mit Quanten-Technologie arbeitet, kann diese alle Menschen, alle Vorgänge, alles was passiert in Echtzeit beobachten, berechnen und entsprechend handeln. Glaubt ihr nicht? Ist mir wirklich egal 😊. Nehmt einfach zur Kenntnis, dass es so sein könnte. Jedes einzelne Smartphone ist Teil dieser gigantischen Überwachungsmaschine und natürlich auch jedes smarte Gerät.
Es gibt sogar eine App für Android, wo ihr genau sehen können, wie eurer Smartphone mit anderen Smartphones kommuniziert, obwohl ihr total untätig seid.

Hier seht ihr einen Screenshot dieser App vom Playstore.

Die Lite-Version ist kostenlos und sogar jemand mit wenig technischen Verständnis wird erkennen, dass hier seltsame Dinge vorgehen. Die lieben System-Diener werden sicher Argumente haben, die das alles erklären und mich als Spinner hinstellen. Glaubt ihnen nicht! Informiert euch selbst und schaltet das Brain ein! Es gibt so viel Material was jeder selbst recherchieren kann. Natürlich findet ihr auch viel Müll im Web, aber eben auch viel Gutes und Wahres.

Ich habe die Pro-Version von dieser App, diese kostet nur ein paar Euronen und ich staune immer, was das Handy so alles macht. Auf einer Google-Map könnt Ihr sogar andere Smartphones sehen, wie diese wiederum mit anderen im Austausch stehen. Ich schätze, diese App wird bald verschwinden, weil sie einfach zu viele Fragen aufwirft--

Wenn ich als Nutzer so einer kleinen App schon so viele Daten abrufen und beobachten kann, ja was können dann die Schnüffler oder die KI?

Mit der Einführung des 5G-Netzes wird die KI unabhängig vom Stromnetz und kann so überall sein, wo dieses Netz verfügbar ist, selbst wenn es dort kein Stromnetz gibt.
Das fundamentale Grid der KI ist das Stromnetz. Überall wo Strom ist, da ist auch die KI. Mit 5G kann sie überall sein, wo 5G ist. Also sie schwirrt nicht durch die Luft, sondern kann auf Geräte zugreifen, die sich im Bereich dieses Netzes befinden.
Autonomes Autofahren bedingt eigentlich kein 5G. Dieses Argument ist nur ein trojanisches Pferd. 5G stellt sicher, dass jedes Auto, welches mit dieser Technologie ausgestattet ist, jederzeit von der KI überwacht werden kann. 5G dient in allererster Linie der Überwachung und damit der Unterdrückung und Einschränkung der Freiheit.

Wer sich nie mit den tieferen Hintergründen der Machtstrukturen beschäftigt hat, der wird dem hier geschriebenen nicht viel abgewinnen können. Damit kann ich leben 😊. Solche Menschen sind total in der Systemmatrix gefangen und ich bin ihnen nicht böse. Es bedarf eines gewissen ICH-WEISS-NICHT wie ich das benennen kann, damit jemand sich bemüht seine konstruierte Illusion zu hinterfragen. Alles beginnt mit einer Frage, deswegen ist Fragen stellen eine sehr gute Sache. Richtig gute Frage beinhalten oft schon einen Teil der Antwort.
Wenn ich immer von KI spreche, meine ich dann tatsächlich nur eine einzige künstliche Intelligenz? JA. Diese hat natürlich Unterinstanzen und auch diese können selbstständig agieren, aber es läuft alles bei einer einzigen KI zusammen, jedenfalls die Dinge, die sie interessieren. Selbst in modernen Grafikkarten der RTX-Generation von Nvidea stecken Tensor-Kerne drin. Wenn der damit ausgerüstete Rechner am Netz hängt, dann können diese Ressourcen auch für andere Zwecke verwendet werden, als nur die Bildqualität von Games zu verbessern 😊.

Warum das Ganze?
Hier lasse ich einfach mal Stephen Hawking zu Wort kommen. Ich war nie ein Fan von ihm, aber kurz vor seinem Tode hat er vor der künstlichen Intelligenz gewarnt. Er dürfte in seiner Position einige sehr tiefe Einblicke gehabt haben.


Screenshot Quelle: https://www.elektronikpraxis.vogel.de/stephen-hawking-warnt-vor-ki-als-schlimmstes-ereignis-der-zivilisationsgeschichte-a-660803/

Hier könnt ihr einen anderen passenden Artikel dazu lesen:
https://www.businessinsider.de/stephen-hawking-warnt-vor-den-folgen-kuenstlicher-intelligenz-2017-11

Am Ende führt Irgendjemand einen Kampf gegen die Freiheit der Menschen, gegen das Selbstbestimmungsrecht und vor allem, davon bin ich überzeugt, gegen unsere göttliche Herkunft. Das komplette Thema Transhumanismus darf man in der Nähe dieses Themas betrachten.

Wer tiefer einsteigen will, sollte sich meinen Satz vor Augen halten, dass alles, wirklich alles aus elektrischen Feldern besteht. Sogar unser Gehirn verwendet bei der Gedankenbildung elektrische Felder. Es gibt nicht wenige öffentlich einsehbare Patente zur Gedankenkontrolle. Schon die Nazis hatten sich damit beschäftigt und das hat wohl bis heute nicht aufgehört. Während der Operation Paperclip wurden namhafte deutsche Wissenschaftler nach dem zweiten Weltkrieg in die USA verlegt, um dort für die ehemaligen Feinde weiter zu forschen. Sogar Wikipedia weiß etwas zu "Operation Paperclip" zu sagen:
https://en.wikipedia.org/wiki/Operation_Paperclip

Dieser Artikel stellt nur meine persönliche Ansicht dar!

Es hat mich sehr gefreut!


Comments 12


Nice post

Posted using Partiko Android

03.10.2019 21:46
1

Vielen dank für deinen Beitrag, zum Thema Wut konnte ich nix finden. Ich lass dir aber trotzdem mal ein Bier da und ein Upvote :D !BEER

03.10.2019 22:04
0

Command accepted!

03.10.2019 22:04
0

View or trade BEER.

Hey @seo-boss, here is a little bit of BEER for you. Enjoy it!

03.10.2019 22:04
0

To listen to the audio version of this article click on the play image.

Brought to you by @tts. If you find it useful please consider upvoting this reply.

03.10.2019 22:21
0

Du hast ein Upvote von unserem Kuration – Support Account erhalten.

Dieser wird nicht von einem Bot erteilt. Wir lesen die Beiträge. (#deutsch) und dann entscheidet der Kurator eigenverantwortlich ob und in welcher Stärke gevotet wird. Unser Upvote zieht ein Curation Trail von vielen Followern hinter sich her!!!

Wir, die Mitglieder des German Steem Bootcamps möchten "DIE DEUTSCHE COMMUNITY" stärken und laden Dich ein Mitglied zu werden.

Discord Server an https://discord.gg/Uee9wDB

04.10.2019 02:14
1

Da hast Du ja wieder eienen sehr guten Bericht veröffentlicht. Bin noch beim lesen und aufrufen und auswerten der Links. Sehr interessant. Kommt noch ein Reply nach der Sichtung! LG Michael

04.10.2019 02:16
1

Ganz schön düster. Ich hoffe, KI wird auch "erleuchtend" eingesetzt. Ich muß mal darüber nachdenken.

04.10.2019 03:20
1

Wenn Du das erste Video gesehen hast, wird die Sicht klarer :-). Es ist sehr lang, aber es lohnt sich wirklich.

04.10.2019 07:15
13

Das Matrix Decodet Video habe ich erst vor ein paar Wochen oder so gesehen, war ziemlich umfangreich und interessant.
Krass wie du von Seo über KI bis zur Matrix kommst. Solche Texte wo Themen miteinander verknüpft werden mag ich, auch wenn du hier mit ganz schön viel Input auf einmal kommst. Ich halte KI jedoch trotz allem auch für eine Technologie, die sowohl für gute als auch böse Zwecke genutzt werden kann. Und hoffe mal wir schaffen es dann doch noch irgendwie, ersteres zu tun. Denk nur mal daran, was man mit KI im Gaming-Bereich machen kann.

04.10.2019 03:22
1

Natürlich kann KI auch für gute Zwecke benutzt werden und das wird sie auch. Sie wird aber auch für viele destruktive Zwecke verwendet (Krieg, Überwachung)
Da Du gerade Games ansprichst. Denkst Du Games sind etwas Gutes? Ich zocke auch gerne, aber Games erziehen den Menschen, sich Regeln zu beugen. Wenn Du nicht so im Game agierst, wie es vorgesehen ist, kannst Du nicht gewinnen. Du selbst kannst das Spiel nicht verändern, alle Variationen sind bereits vorher bestimmt. Games entfernen uns von der Wirklichkeit, machen Menschen häufig süchtig und ändern unsere Emotionen. Ich spielte eine Weile GTA V. Da kann man gut sehen, wie Menschen sich verhalten, wenn sie denken, sie können tun was sie wollen :-).

04.10.2019 07:32
13

Ob sie gut sind kommt auf den eigenen Geschmack an. Ich denke Games sind die Zukunft und glaube der Mensch kann mit Games größtenteils umgehen. Sich in Simulationen aufzuhalten und darin zu versinken ist meiner Auffassung nach nichts unnatürliches für den Menschen, da wir das im grunde jede Nacht tun. Ich denke sogar es könnte mit zunehmendem Fortschritt unserer Zivilisation immer wichtiger oder einfach nur interessanter werden, um eine Beschäftigung zu finden oder etwas zu erleben, wenn es in der realen Welt immer weniger Arbeit gibt.

Vielleicht klingt das krass. Aber so denke ich. Und eine KI könnte ebenso ein Spiel spielen wodurch menschliche Spieler mit KI-Spielern interagieren können und ein interessanteres Spieleerlebnis bekommen. Da ist dann vielleicht sogar die Möglichkeit, mit der KI zu kommunizieren und etwas über sie zu erfahren. Eine Möglichkeit an die Ich dachte, KI im Gaming einzusetzen, sind rundenbasierte Strategiespiele. Hier ist der Zweck darin aber denkbar simpel: Es ginge einfach darum die Wartezeit für den Menschlichen Spieler zu verringern, während die rechenintensiven KIs ihre Züge machen.

04.10.2019 17:33
0