STUTTGART 21 - Die Champions League der Korruption


  • Es wurde gelogen und betrogen, um mit dem Bau überhaupt beginnen zu können.
  • Die wirklichen Kosten wurden jahrelang versteckt und diejenigen wurden gefeuert, die sich darüber öffentlich geäußert haben.
  • Es gab von Anfang an kein Konzept für den Brandschutz, der Bahnhof wird im Ernstfall zur tödlichen Falle werden für tausende Menschen.
  • Es wird zum verkehrstechnischem Albtraum führen, weil viel weniger Züge fahren können.
  • Die Röhren werden wahrscheinlich dem Druck aus dem Anhydrit-Boden nie gewachsen sein und ständige Tunnelsperrungen und teure Reparaturen werden die Folge sein.
  • Wenn es brennen sollte, wird es eine Katastrophe geben, die alles vorherige in den Schatten stellen wird.

Was einst als neues Herz Europas ausgelobt wurde, wird zum Herzinfarkt der Bahn führen und nicht nur das, Deutschland wird in der Liga der Industrienationen der Lenker und Macher einige Tabellenplätze verlieren. Wir müssen dann vielleicht sogar um den Abstieg fürchten, um dieses Bild mal weiter zu zeichnen.
Im Herbst 2010 machte die Bundeskanzlerin Stuttgart-21 zur Chefsache und erklärte damals, dass sich daran die Zukunftsfähigkeit Deutschlands entscheiden werde. Wenn Menschenverachtung zur Zukunft Deutschlands gehören soll, na dann haben alle Verantwortlichen ihr Ziel wirklich erreicht.


Comments 0