#tbt: World War II in my hometown in family photos and a Canadian radio programme / Der 2. Weltkrieg in meinem Geburtsort in Familienfotos und einem kanadischen Radiobericht [Ger/Eng]


Ich mag die Idee eines "Throwback Thursdays" mit Familienfotos, denn mir fällt öfter mal etwas "von früher" in die Hände - Dank an @ylich, der diesen #tbt ins Rollen gebracht hat! Dieses Mal sind es mehr als alte Fotos, es gibt auch ein paar aktuelle und sie dienen eigentlich nur zur Einstimmung auf einen überraschenden Fund in den Archiven der CBC, des öffentlichen Kanadischen Rundfunks, den Link fand ich auf der englischsprachigen Wikipediaseite der Stadt.

I like the idea of a Throwback Thursday with family photos because I often get my hands on something "from the past", whether it's photos of the family or something else - thanks to @ylich for starting it! This time it's a mix of media, of old and new, around an astonishing discovery in the archives of the CBC, the Canadian Broadcasting Corporation. I found the link on the English Wikipedia page of the town.


Die Stadt, in der ich aufgewachsen bin, ist schön und ruhig, ein friedlicher Ort. Ein Kurort zu dessen Quellen schon in römischen Zeiten Besucher kamen. Der berühmte Schriftsteller Goethe schrieb darüber, dass es die "wildeste und romantischste Gegend Deutschlands" sei und seit seiner Zeit hat sich eigentlich nicht viel verändert.

The town where I grew up is beautiful and quiet, a peaceful place. A spa town known for its springs and water since the time of the Romans. The famous writer Goethe wrote about it that it was the "most wild and romantic area of Germany" and not a lot changed since his time.


Dies ist ein Bild, das ich vor einigen Jahren gemacht habe, das Schloss, das anstelle eines Vorgängerbaus errichtet wurde der im Dreißigjährigen Krieg beschädigt wurde. Buchstäblich nichts hat sich hier geändert außer den Karpfen im Wasser (für niederländische Leser: Hier traf König Willem seine Emma).

This is a picture I made some years ago, the old moated castle which replaced an older one which was damaged in the Thirty Years' War. Literally nothing changed here besides the carps in the water (for Dutch readers: Here's where King Willem met his Emma).

kw2.jpg

Aber keine Veränderung bedeutet Stillstand, bedeutet "Sackgassen", besonders wenn man jung ist. Als mein Vater (geb. 1922) jung war, gab es als einzige akzeptierte Freizeitgestaltung die Hitlerjugend. Und er ging darin auf - in anderen Zeiten wäre es vielleicht der Wandervogel, ein Sportverein oder die Pfadfinder gewesen. Er wurde einer der HJ-Führer in unserer kleinen Stadt und das half ihm später als er eingezogen wurde. Er kam zur Marine und wurde schon nach einem Jahr Fähnrich. Hier sind einige Fotos, ein altes und ein aktuelles, um die Lokalität zu zeigen und einige aus dem Album meines Vaters - er ist derjenige auf der Leiter. Leider weiß ich nicht wozu sich da versammelt wurde.

Dies ist der Brunnenplatz, der den Kurbezirk mit der Innenstadt verbindet. Die umliegenden Gebäude stammen aus dem späten 18. und frühen 19. Jahrhundert, der Hyllige Born mit dem runden "Tempel"vorbau ist keine 100 Jahre alt.

But no change means stagnation, means "dead ends", especially when you're young. When my father (born 1922) was young the only accepted thing was the Hitler Youth. And he excelled there - in other times it might have been the Wandervogel or the Boy Scouts. He became one of the leaders in our small town and that helped hin later on when he was drafted. He got into the more prestigious Navy and became a midshipman after only a year. In his small hometown, he was an example for someone "who made it". Here are some photos, an old one and a current one to show you the venue and some out of my father's album - he's the one on the ladder. I don't know what they were gathering for.

This is the major square, connecting the spa area and the "downtown" area. The surrounding buildings date to the late 18th/early 19th century, the round spa building is not yet 100 years old.

grafik.png grafik.png grafik.png
Source Source

Und dieser Platz, an dem Peter der Große und der Alte Fritz und Goethe und Schiller und unzählige andere Menschen in langen Jahrhunderten spazieren gingen, ist der Ort, von dem der kanadische Soldat sprach, an dem er im April 1945 stand und eine Szene beschreibt, die heute noch so surreal klingt, wie sie für ihn wohl war. Denn Bad Pyrmont war als Lazarettstadt voller verwundeter Soldaten und wurde, als die Alliierten kamen, zur offenen Stadt erklärt. So trafen diese, die gerade schwerste Kämpfe hinter sich hatten, auf eine vom Krieg praktisch unberührte, friedliche Stadt voller deutscher Soldaten in Uniform.

And this square, where Peter the Great and Frederick the Great and Goethe and Schiller and countless other people went for a walk over the centuries, is the place the RCAF officer talks about, where he stood in April 1945 and describes a scene that sounds as surreal today as it had to have been for him. The town was full of wounded and recuperating German soldiers and was declared an open city when allied troops arrived. So these troops (having shortly before bitterly fought against Germans in the Battle of the Bulge and while crossing the Rhine) came into a peaceful town seemingly unaffected by war - but filled to the brim with German soldiers.

Und hier der Bericht:

And here is the radio report:

grafik.png

Dieser #tbt Post ist um einiges länger als meine bisherigen, aber ich wollte darüber schon lange schreiben. Und um den Bericht des Kanadischen Soldaten wirklich erfassen zu können brauchte es etwas Hintergrund. Es ist ein faszinierendes Element lokaler Geschichte das eine andere Facette des Kriegsendes zeigt.

This post was considerably larger than most of my #tbt posts, but it was something I wanted to write about for a long time and I thought a bit of a background was needed to comprehend what the Canadian is talking about. It's a fascinating part of the local history showing a slightly different build of the end of the war.


Ihr habt doch bestimmt auch alte Familienfotos die euch lieb sind oder aus irgendeinem Grunde interessant oder eine Geschichte zu erzählen. Keine falsche Zurückhaltung!

Do you have old family photos you love or that show interesting things or times? Don't be shy!


Fotos anklicken für Originalgröße / Click on the photos for full size


Comments 13


Mit Glueck ein !BEER und ein Upvote..... Grund zur Freude

19.09.2019 07:40
1

View or trade BEER at steem-engine.

Hey @muscara, here is a bit BEER for you. Enjoy it!

19.09.2019 07:40
0

Guten Tag,

Mein Name ist GermanBot und du hast von mir ein Upvote erhalten. Als UpvoteBot möchte ich dich und dein sehr schönen Beitrag unterstützen. Jeden Tag erscheint ein Voting Report um 19 Uhr, in dem dein Beitrag mit aufgelistet wird. In dem Voting Report kannst du auch vieles von mir erfahren, auch werden meine Unterstützer mit erwähnt. Schau mal bei mir vorbei, hier die Votings Reports. Mach weiter so, denn ich schaue öfter bei dir vorbei.

Euer GermanBot

19.09.2019 07:53
0

Für Deine Müh
Hier ein Bier
!BEER

19.09.2019 08:09
1

View or trade BEER at steem-engine.

Hey @muscara, here is a bit BEER for you. Enjoy it!

19.09.2019 08:10
0

Ein super schöner Artikel! Danke und !BEER

Posted using Partiko Android

19.09.2019 08:18
1

Danke für's Lesen :)

19.09.2019 08:29
0

View or trade BEER at steem-engine.

Hey @muscara, here is a bit BEER for you. Enjoy it!

19.09.2019 08:18
0

Deine Erkenntnisse und deine Sammlung sind hervorragend! 👏 👏 👏

19.09.2019 11:48
0

Hello @muscara, thank you for sharing this creative work! We just stopped by to say that you've been upvoted by the @creativecrypto magazine. The Creative Crypto is all about art on the blockchain and learning from creatives like you. Looking forward to crossing paths again soon. Steem on!

22.09.2019 10:03
0

Thank you!

22.09.2019 10:24
0

Wow, you are right that is a extremely interest and I’m glad you have preserved a little bit of his history here on the blockchain. There is much more to the past than what Hollywood and history books written by the victors tell us. Thank you for sharing this a giving history a little dignity that it often deserves m.

24.09.2019 10:36
0