Lammbock auf Futtersuche


Ich habe schon länger nichts mehr geschrieben. Das liegt daran, dass mir vor Hunger einfach die Kraft dazu fehlt...

Nein, das stimmt natürlich nicht. Aber trotzdem hatte ich die letzten Tage wirklich öfter Schwierigkeiten, etwas zu essen zu finden:

Beispiel 1: Chinarestaurant

Am Samstag war ich vor einem Festival in München chinesisch essen. Das Restaurant war gut und es gab wirklich eine Menge Gerichte. Nur leider keins, dass ich so, wie es auf der Karte war, essen konnte und wollte.

Zur Erinnerung, hier nochmal meine "Einschränkungen":

  • Ich vertrage keine Fructose, also auch viel Gemüse nicht (das war in fast jedem Gericht dabei)
  • momentan esse ich kein Fleisch (auch das war bei den meisten dabei)
  • generell esse ich nichts, das im Wasser lebt
  • ausserdem mag ich leider auch sonst viel nicht...

Die Kellnerin war so nett und hat mir einfach Reis mit Tofu gebracht, obwohl das so nicht auf der Karte stand. War sehr simpel, aber doch lecker!

Beispiel 2: Kantine

Wenn ich am Gericht Arbeitsgemeinschaft habe, esse ich normalerweise in der Kantine dort. Dort gab es Leberkassemmeln (Fleisch), Süßspeisen (Fructose), belegte Semmeln (leider auch nur mit Fleisch, da Käse schon aus war) und wenn man Glück hat, auch Rührei. Leider hatte ich kein Glück und musste mich mit einer trockenen Semmel begnügen. Gegen den Hunger hat die trotzdem geholfen :)

Beispiel 3: WG ohne Kühlschrank

Meine Mitbewohner zieht nach Berlin und nimmt heute ihren Kühlschrank mit. Daher hatte ich gestern auch nur noch bisschen Käse dort. Es gab also mittags und abends nur Nudeln mit Käse. Nach der trockenen Semmel vom Vormittag war das kulinarisch nicht mein Lieblings... :D


Die nächsten Tage bin ich mal gespannt, wie ich mich ohne Kühlschrank ernähren kann. Ohne Auto wird es nicht einfach, einen zu bekommen ^^

Langfristig kann ich mir leider noch nicht vorstellen, komplett fleischfrei zu leben. Zumindest, wenn ich auswärts esse, wird es für mich dann leider manchmal schwierig, überhaupt etwas zu finden, dass ich essen kann und mag. Traurig, aber ist so... Diesen Monat ziehe ich aber natürlich durch!

Ich bin gleich wieder beim Gericht und freue mich schon auf meine trockene Semmel :)

Posted using Partiko Android


Comments 14


Du hast einen Vote von @portalvotes bekommen.

10.07.2019 06:29
0

Du erhieltest aufgrund deiner LanaCharleenToken ein Upvote von @sebescen81 und von @lanacharleen alt-Text
Vielen lieben Dank für euren Support. Der Account meiner Tochter wächst und gedeiht.

10.07.2019 06:31
0

Allein für deinen Leidensweg bekommst du einen Daumen hoch :-)) gerade auch weil beim Chinesen oft mit Glutamat gewürzt wird :-(( Jetzt mal :"Joke" frag doch mal den Gerichtsmediziner ob er dir in einem seiner Kühlschränke ein Plätzchen frei räumt :-)) L G unsuwe

10.07.2019 07:05
2

Danke, ich weiß dein Mitleid sehr zu schätzen :D

Danke für den Tipp! Ich schau mal, ob es hier überhaupt nen Gerichtsmediziner gibt 😁

10.07.2019 12:31
2

Du hast es schon nicht leicht.

Tipp...

3 Bier sind so nahrhaft wie ein Schnitzel...
😎😈😇🍻

Posted using Partiko Android

10.07.2019 08:16
1

Bis ich da satt werde, bräucgte ich aber schon paar Mass 😁

10.07.2019 12:32
0

Immer rein damit, kein Alkohol ist auch keine Lösung:-)

10.07.2019 13:58
0

Gibt es denn in der Kantnine nichts vegetarisches? In der heutigen Zeit? Oo.

Was ist mit Müsli(-Riegeln)?

10.07.2019 09:22
4

Die Pause ist von 10:30 - 11 Uhr, da gibt es noch nichts warmes. Im Grunde gibt es belegte Semmeln, Leberkassemmeln und süßes Gebäck ("Donats")

Müsli gibt es auch, aber auch hier ist einiges an Zucker drin. Zuhause mache ich mir selbst mein Müsli mit Traubenzucker

10.07.2019 12:30
0

Die Suche nach der geeigneten Quelle für das Essen ist schon
eine tägliche Herausforderung.
Als Student hatte man noch die Möglichkeit, die Mensa zu nutzen.
In München gibt es einige Tauschringe oder soziale Einrichtungen,
bei denen man auch abwechslungsreich mittagessen kann.
Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche.
Viele Grüße.

10.07.2019 10:37
1

Die Suche nach der geeigneten Quelle für das Essen ist schon
eine tägliche Herausforderung.

Momentan stimmt das. Wobei ich mir die Einschränkung, kein Fleisch zu essen, ja selbst auferlegt habe.

In die Mensa gehe ich auch hin und wieder. Leider gibt es auch dort oft kein Hauptgericht, dass ich essen kann. :D

Ich müsste einfach mal öfter und gezielter einkaufen gehen und besser kochen lernen. Das wäre schon mal ein guter Anfang

10.07.2019 12:35
0

Alles richtig gemacht, weiter viel Erfolg...

Du hast ein kleines Upvote von einem Kurator des GSB statt wo du nicht nur mit uns reden kannst - es werden auch tolle Preise verlost

12.07.2019 08:39
0