Es war dringend an der Zeit, die steemit d.tube community zu verlassen


Es mag ja sein, daß es Internetnutzer gibt, die DTube mögen... ich gehöre definitiv nicht dazu.

Als erklärter YouTube-Hasser beobachte ich den Markt für alternative nutzerbasierte Videoplattformen schon seit Jahren, immer in der Hoffnung, daß eine wirkliche Alternative am Horizont auftaucht (was bisher nicht passiert ist).

Eine dieser selbsterklärten Alternativen ist DTube, das ich entweder bisher nicht verstanden habe oder das einfach nur Datenmüll ist, den man wie das Bermudadreieck weit umschiffen sollte.

Selbst unterstdurchschnittliche Videoplattformen wie dlive geben sich zumindest den Anschein, daß sie ein gewisses Interesse daran haben, Nutzer (ihre eigentliche Einkommensquelle) an sich zu binden.

DTube hat das nicht nötig: Eine nicht mal zur Hälfte funktionierende Plattform, für die man, wenn man wirklich teilnehmen will, erst mal reales Geld auf den Tisch legen soll (ohne dtube-coins geht da nix). Und das bei lausigen Besucherzahlen, minimalem Traffic, null Transparenz und üppig ausgestatteten downvote-Walen.

Jungs und Mädels: Wenn ich für irgend etwas Patte auf den Tisch legen soll, will ich dafür eine angemessene Gegenleistung. Punkt. Müllsammeln kann ich ganz alleine. Dafür brauche ich Euch nicht. Lebt wohl.

End of rant.

Screenshot_2021-04-17 Steemit.dtube.subscribers.png


Comments 1


Du hast ein Upvote von mir bekommen, diese soll die Deutsche Community unterstützen. Wenn du mich unterstützten möchtest, dann sende mir eine Delegation. Egal wie klein die Unterstützung ist, Du hilfst damit der Community. DANKE!

17.04.2021 21:36
0