Quitte --- die fast vergessene Köstlichkeit



_Quitten_Streifen.jpg


Die Quitte ist ein Kernobstgewächs innerhalb der Familie der Rosengewächse. Sie wird als Obstbaum kultiviert und war früher fast in jedem Garten zu Hause. Leider wurde dieser Baum, der bis 8 Meter hoch werden kann, über viele Jahre von Ziergehölzen aus den heimischen Gärten verdrängt. Nun besinnen sich wieder viele Menschen auf alte Werte, nach dem Motto: Was Grossmutter noch wusste!

Die Quitte kommt ursprünglich aus dem östlichen Kaukasus. Erste Nachweise dieser kultivierten Frucht reichen 4000 Jahre zurück, also schon fast ein vergessenes Gaia-Kind, das heute wieder ihre Liebhaber findet.

Ich liebe diese Pflanze sehr und freue mich jedes Jahr im Frühling, wenn die Quitte ihre grossen, rosa farbigen Blüten öffnet. Dann macht sie ihrer Familie den Rosengewächsen alle Ehre, ein wunderschöner, intensiv duftender Blütenbaum.
Jetzt im Herbst kann dieser Baum von neuem begeistern, vor allem wenn er voll von grossen, gelben Früchten hängt.


Quitten_Baum.jpg


Nun beginnt für mich die Ernte. Ich treffe wie jedes Jahr diverse Vorbereitungen, um dann die Früchte in leckeres Quittengelee und andere Leckereien zu verwandeln.


Quitten.jpg


Überraschung:

Aber dieses Jahr kam bei mir im Keller, als ich die Konfitüren Gläser holen wollte, auch eine "vergessene Quittenfrucht“ zum Vorschein.

Ach ja!
Ich hatte vor fünf Jahren mal Quittenreste d.h. Schalen und Fruchtgehäuse in Alkohol angesetzt, um dann später daraus Quittenlikör zu machen.


Korbflasche.jpg


Aber irgendwie hatte ich diese Mischung einfach im Keller vergessen!

Sogleich suchte ich wieder das Rezept hervor, nachdem ich meine Fund-Korbflasche wohlbehalten in die Küche brachte.
Wie hiess es da so schön bei dieser Beschreibung:

QUITTENLIKÖR FÜR GANZ GEDULDIGE
(Rezept folgt gleich in diesem Beitrag, nur Geduld!)

Also ich glaube fünf Jahre ansetzen sollten nun wirklich reichen!
Sogleich begann ich dann voll Elan, den Likör weiter zu verarbeiten.


Glas_Quitte.jpg


Zuerst musste mal das Ganze gefiltert werden und dazu abmessen, wie viel denn noch von dem Schnaps da war?
Dann gab ich auf je Liter Flüssigkeit 400gr Zucker, 400ml Wasser und eine Vanillestange.
Das Ganze einige Minuten in einem Topf aufkochen lassen.
Von Herd nehmen und den gefilterten Schnaps dazu giessen, umrühren.
Abkühlen lassen, die Vanilleschoten entfernen und den Likör in Flaschen abfüllen.
24 Std die Flaschen offen stehen lassen
danach gut verschliessen und wieder …..

NA was wohl? WARTEN!


Flaschen.jpg


Dieser Likör kann nun gut und gerne wieder für ein paar Jährchen „vergessen“ werden, denn je älter der Likör ist umso besser schmeckt er!

Also habt Geduld!

Wenn ihr wieder mal Quitten für Kompott oder Kuchen schälen und entkernen müsst, gebt in ein grosses Glasgefäss Schnaps (z.B. Wodka oder Doppelkorn) und nach und nach anfallende Schalen und Kerngehäuse dazu.
Immer darauf achte, dass etwa die doppelte Menge Alkohol wie Kerngehäuse im Gefäss ist, also gegebenenfalls noch mehr Schnaps dazu giessen

Das Ganze mindestens ein Jahr (!?!) stehen lassen.

So nun mach ich aus den geernteten Quitten zuerst mal noch Gelee und mal schauen was für leckere Rezepte ich sonst noch finde, oder habt ihr noch Vorschläge?

P.S.
Der Beitrag war eigentlich schon fertig verfasst und weil aber mein „Göttergatte“ sich auch noch Rezept mässig austoben wollte, entstand diese sagenhafte Kreation

So wird es gemacht:
Die mit Alkohol voll getränkten Quitten Resten, Zucker, den Vanille Stängeln und neu kam noch sauren Apfelmost dazu. Dies Alles wurde in einen Topf gegeben und aufgekocht.
Somit erschuf er eine ganz neue Variante des Quitten Liköres.

Mmmmm, so lauwarm direkt aus dem Topf, mussten wir uns beherrschen, dass es überhaupt noch was zum Abfüllen in die bereit gestellten Flaschen gab!

Bis bald eure Kizumo

(alle Bilder sind von mir selbst gemacht oder aus meinem Archiv)


_Quitten_Streifen.jpg



Comments 8


Guter Post! ich kenne die Quitte nur als lecke Marmelade aber ja man sieht kaum noch einen Quittenbaum schade.
VgA

29.09.2019 14:41
2

Danke. Vielleicht bekommst du mal irgendwoher Quitten und versuchst mal mein Rezept?

29.09.2019 18:13
0

Hey so viele Jahre warten oh nee dann komm ich lieber zu Dir auf einen Likör oder zwei drei 😉
Hab mich die letzten Wochen etwas zurück gehalten auf dem steem aber ich muss sagen hatte heute einen schönen Tag hier
VgA
VgA

29.09.2019 19:07
2

Du kannst jederzeit vorbei kommen , ich bin froh wenn mir jemand hilft diese "Unmengen" an Alkohol wegzuputzen---grins!

30.09.2019 05:58
1

Bei all den von dir genannten Leckereien, eignen sich reife Quitten auch perfekt als Tischdeko. Es empfängt einen ein fantastischer duft, wenn man den Raum betritt.

29.09.2019 17:20
1

Danke für den Tipp, hab ihn gleich mal umgesetzt und ein paar dieser leckeren Früchte in eine dekorative Schale auf den Tisch gestellt.

29.09.2019 18:16
0

@kizumo You have received a 100% upvote from @steemguardian because this post did not use any bidbots and you have not used bidbots in the last 30 days!

Upvoting this comment will help keep this service running.

30.09.2019 19:02
1

Thank you

01.10.2019 11:48
0