Entscheide dich für dich


Kennst du das – du schiebst größere Entscheidungen oft bis zur Deadline auf die lange Bank oder lässt häufig andere für dich Entscheidungen treffen, um selbst nicht die Verantwortung übernehmen zu müssen?

Dann geht es dir wie vielen in der heutigen Gesellschaft – aus Angst vor Konsequenzen oder falschen Entscheidungen warten viele darauf, dass andere ihnen nur mehr einen Weg überlassen und sind somit ,,ferngesteuert‘‘.Dies hat sowohl für dich, als auch für andere, Folgen. Wie wirkt sich die tägliche Unentschlossenheit auf dich und die Menschen in deiner Umgebung aus?

away-4610699_1920.jpg

Erstens – Unentschlossenheit laugt aus! Kennst du dieses Gefühl, wenn du dich zwischen zwei Optionen entscheiden musst, die du als gleichwertig empfindest und du weder die Vorteile der einen noch die Vorteile der anderen Option auslassen möchtest? Die meisten Menschen werden entweder warten bis nur mehr eine Option verfügbar ist oder bis zur absoluten Deadline. Fakt ist – durch das ständige Abwägen und der geistigen Beschäftigung mit der Entscheidung, ohne dich tatsächlich zu entscheiden sinkt das eigene Energielevel dramatisch und du wirst dich am Ende des Tages matt fühlen. Außerdem nimmst du diese Unentschlossenheit Tag für Tag weiter mit.

Zweitens – Unentschlossenheit lenkt ab! Durch die häufige gedankliche Auseinandersetzung damit, lenken wir uns von unseren täglichen Aufgaben ab. Ob vom Lernen, vom Arbeiten oder vor dem Schlafengehen. Die Unentschlossenheit zieht sich wie ein roter Faden durch den Tag und lässt sowohl unsere Konzentrationsfähigkeit, als auch unsere Produktivität leiden.

Drittens – Unentschlossenheit macht unbedeutend! Entscheidungen geben einem das Gefühl, etwas auf dieser Welt verändern zu können – einen Beitrag zum Gesamtwerk leisten zu können. Ein Mensch, der keine Entscheidungen trifft, fühlt sich fremdgesteuert.

one-way-street-1317587_1920.jpg

Deshalb: Versuche so viele Entscheidungen wie möglich bewusst zu treffen. Nach einer gewissen Zeit wirst du den Unterschied spüren. Du wirst spüren, dass die Last, die du zusätzlich auf deinem Rücken trägst, geringer wird und endlich du selbst dein Leben in die richtigen Bahnen lenken kannst. Auch bei anderen kommt dieses Verhalten an. Studien haben gezeigt, dass Menschen anderen Menschen dankbar sind und diese schätzen, wenn sie Verantwortung übernehmen und Entscheidungen treffen – selbst wenn die Entscheidungen sich im Nachhinein als ,,falsch‘‘ herausgestellt haben. Die alleinige Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und Entscheidungsträger zu sein sichert dir bei anderen Menschen Anerkennung und Bewunderung.

Sollten sich Entscheidungen im Nachhinein als falsch oder andere Optionen als ,,richtiger‘‘ herausstellen, denke daran, dass du in der Situation der Entscheidung nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt hast und es zu diesem Zeitpunkt nicht besser gewusst hast. Das ist voll okay – jeder Mensch macht Fehler – du wirst daraus lernen. Und wenn andere dich deswegen angreifen, denke dir, dass es immer leichter ist auf andere zu zeigen, als selbst Verantwortung zu übernehmen. Damit bist du vielen voraus und fährst besser, als in ständiger Angst vor den Konsequenzen der eigenen Entscheidungen zu leben.

Stay healthy!


Comments 12


Du hast einen Vote von @portalvotes bekommen.

28.01.2020 11:18
0

Dankesehr! :)

30.01.2020 09:45
0

Steem on und weiter viel Erfolg...

Du hast ein kleines Upvote vom German-Steem-Bootcamp statt wo du nicht nur mit uns reden kannst - es werden auch tolle Preise verlost
Du möchtest keine Upvotes (mehr) von uns erhalten? Eine kurze Mittelung unter diesen Kommentar reicht.
Dem Upvote von uns folgt ein Trail der weitere Upvotes von unseren Unterstützern beinhaltet. Hier kannst du sehen wer diese sind und auch erfahren wie auch du uns und somit die deutschsprachige Community unterstützen kannst.
28.01.2020 16:17
0

Vielen Dank! :)

30.01.2020 09:45
0

Wahre Worte, die Furcht einen Fehler zu machen ist oft größer als der Mut es zu probieren.
Wenn man jedoch keine Fehler macht, lernt man auch nichts.
Nur weil irgend jemand mit einer Sache schlechte Erfahrungen gemacht hat, muss dies nicht für alle anderen gelten.
Interessantes Thema hast du da angesprochen.

29.01.2020 18:42
0

Dankesehr und danke für deinen Kommentar! :)

So ist es! Wir entgehen vielleicht kurzfristig der Scham, dem Schmerz oder dem Ärger - langfristig bringen uns allerdings genau diese Erfahrungen weiter!

30.01.2020 10:05
0

Entscheiden und „Nein!“ sagen - Zwei Dinge, die heutzutage viel zu wenig Leute tun bzw. verlernt haben...

29.01.2020 19:25
0

Absolut!

Danke für den Resteem und deinen Kommentar! :)

30.01.2020 10:02
0

Ja ich habe auch manchmal das Problem nein zu sagen.

30.01.2020 17:30
0

Einer meiner ehemaligen Vorgesetzten vertrat immer das Motto: "Besser eine falsche Entscheidung als gar keine Entscheidung."
Im Nachhinein kann ich sagen: er war einer der besten Vorgesetzten, die ich bisher hatte.

29.01.2020 21:41
0

Interessantes Motto - genau daraus lernt man!

Danke für deinen Kommentar! :)

30.01.2020 10:07
0