Das erste Herbstblatt


Mein Sohn ist sieben (fast acht) Jahre alt und vor kurzem in die dritte Klasse gekommen. Im Moment muss er für die Schule das folgende Gedicht lernen. Da frage ich mich ernsthaft, ob es kein schöneres Herbstgedicht für Kinder in diesem Alter gibt. Wie seht ihr das?


Das erste Herbstblatt

Das erste Herbstblatt leuchtet wie Blut,
Als ob verwundet im Strauch einer ruht.
Sein Blut von Blatt zu Blatt still tropft,
Sein Tod an alle Bäume klopft.

Die Sonne brennt so still und stumm,
Das rote Blatt geht drohend um,
Als müsste ein Mörder im Strauchwerk stehen
Und wild sein Blutdurst am Weg umgehen.

Und abends steigt der Rauch dann auf.
Als sei das Land ein Kehrichthauf`,
So lastet am Fluss ein schwüler Dunst
Wie der letzte Atem der Sommerbrunst.

Max Dauthendey (1867-1918)

Posted using Partiko Android


Comments 14


Du hast einen Vote von @portalvotes bekommen.

30.09.2019 16:33
0

Kein-Herbstgedicht ist vermutlich besser
als das da. ;-)

30.09.2019 16:46
0

Ja. Das wäre natürlich auch ne Möglichkeit, mal einfach kein Herbstgedicht lernen. Braucht er sowieso nie wieder, in seinem Leben.

01.10.2019 07:20
1

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich kenne gar keine Herbstgedichte. Daher kann ich das relativ schlecht beurteilen. Aber gefallen tut mir das Gedicht nicht.

!BEER

Posted using Partiko Android

30.09.2019 18:54
1

Okay. ich muss ehrlich sagen, mir fällt spontan auch kein Anderes ein, aber ich bin sicher, es gibt noch welche. In jedem Videospiel wären Blut und Mord erst ab 18 aber in Grundschulgedichten ist es völlig in Ordnung.

01.10.2019 07:42
0

View or trade BEER at steem-engine.

Hey @haegar85, here is a bit BEER for you. Enjoy it!

30.09.2019 18:54
0

Du hast ein Upvote von unserem Kuration – Support Account erhalten.

Dieser wird nicht von einem Bot erteilt. Wir lesen die Beiträge. (#deutsch) und dann entscheidet der Kurator eigenverantwortlich ob und in welcher Stärke gevotet wird. Unser Upvote zieht ein Curation Trail von vielen Followern hinter sich her!!!

Wir, die Mitglieder des German Steem Bootcamps möchten "DIE DEUTSCHE COMMUNITY" stärken und laden Dich ein Mitglied zu werden.

Discord Server an https://discord.gg/Uee9wDB

30.09.2019 22:09
0

Vielen Dank für eure Unterstützung.

01.10.2019 07:57
0

gerne!

01.10.2019 09:32
0

Ich kann mich an kein Herbstgedicht erinnern, da hab' ich kurzerhand selber eins geschrieben:

Wer an Herbstfarben sich erfreut
der hat das später schwer bereut!
Der Axtmörder im güldenen Wald
macht manchen armen Wand'rer kalt.
Doch Leichen hat man nie gefunden:
Sie sind unter dem Laub verschwunden.

Ist auch nicht viel schlechter als der Schrott, den dein Sohn lernen soll.

01.10.2019 06:29
0

Gefällt mir persönlich besser, als das oben Stehende, weil es schlicht und ergreifend moderner geschrieben ist. In der Grundschule sollte man aber beide nicht durchnehmen.

!BEER un zwar Ur-Pils

01.10.2019 07:55
1

Hm, Kunst ist halt Geschmacksache und Fakt ist, dass was uns heute gefällt oder missfällt zu anderen Zeiten und Bedingungen anders gewesen ist.
Das Gedicht ist in erster Linie melancholisch und sehr bildgewaltig. Schön? Nein, aber ist es die Aufgabe eines Gedichtes als „schön“ empfunden zu werden oder nicht doch eher zum Nachdenken anzuregen und auch ein Spiegel der Zeit.
Ob für Kinder geeignet, das lassen wir mal dahin gestellt, finde es persönlich aber auch nicht bedenklich.

Posted using Partiko iOS

02.10.2019 07:50
0

Du hast recht. Kunst ist Geschmackssache und das Gedicht musss nicht schön sein. Dennoch finde ich, dass es kein Gedicht ist, dass man mit sieben- bis neunjährigen Kindern behandeln muss. Die verstehen die Metaphern noch nicht und für sie geht es in dem Gedicht nur um Mörder und Blut. Auch von der Sprache her hätte man etwas zeitgemäßeres wählen können.

04.10.2019 08:17
0