Sehnsucht und Sehnen


21-2-Israel-033_c_Bernhard_Huber_620.jpg

Wenn ich mit einer Gruppe zusammensitze und in der täglichen Einstimmung diesen Raum von Selbstkontakt, Ausdehnung und Weite öffne, sind TeilnehmerInnen oft so berührt, dass Tränen zu fließen beginnen. Wenn danach das eigene Erleben mitgeteilt wird, zeigen viele sich mit ihrer Sehnsucht nach dem wahren Zuhause und dem Schmerz darüber, so oft und so lange davon entfernt gelebt zu haben. Sie zeigen sich mit ihrer Suche nach Glück und Erfüllung, die manchmal so mühevoll und aussichtslos zu sein scheint.

Mich berührt jedes Mal die Echtheit und Intensität dieser inneren Kraft, mit der sich Menschen zeigen. Dies zu sehen und mit ihnen zu erleben, ist so kostbar, heilsam und befreiend. Indem ich sie weiter in einen noch tieferen Selbstkontakt führe, erleben sie erstaunlich schnell eine vollständige Erfüllung ihres Sehnens.

21-3-Israel-126_c_Bernhard_Huber_620.jpg

Da ist nichts mehr zu finden, was ihnen in diesem Moment noch fehlt. Ebenso wenig können dann irgendwelche Begrenzungen erlebt werden. Dies sind immer wieder heilige Momente, deren Wirklichkeit den ganzen Raum erfüllt und für alle Anwesenden deutlich spürbar und mühelos erfahrbar ist.

Weiterlesen auf vigeno: https://www.vigeno.de/gerd-bodhi-ziegler/sehnsucht-sehnen-free

Die Intensität einer bejahenden Gruppe zelebrieren wir in meinen Seminaren.

(geteilt von Timo)


Comments 0