Angst, Furcht und Bewusstseinserweiterung


14-1-Titelbild-jaguar-2894706_1280.jpg

Angst gehört in die Kategorie jener Bewusstseinsschwingungen, die das Leben auf diesem Planeten maßgeblich prägen, sowohl individuell als auch global. Auf der Ebene der Dualität ist Angst der Gegenpol zu Liebe und Freude, die ihrem Wesen nach verbindend, umfassend, entgrenzend, expansiv und schöpferisch sind. Angst hingegen zieht zusammen, macht eng, unbeweglich und starr; sie vernichtet Lebendigkeit und Intelligenz in jeder Form.

Auf der physischen Ebene des Überlebens hat eine ihrer Formen, die Furcht beispielsweise vor dem Ertrinken, Verbrennen oder Abstürzen eine klare Berechtigung. Furcht ist dazu da, uns vor reellen Gefahren, die im Umgang mit der materiellen Welt für unseren Körper entstehen könnten, zu schützen. Furcht veranlasst beispielsweise ein Kind, die Herdplatte nicht anzufassen, solange sie heiß ist, oder nicht auf die Straße zu laufen, solange darauf Autos fahren.

14-2-Kleinkinder-516341_1280.jpg

Aber auch diese verständliche Variante von Angst muss nach einigen Erfahrungen nicht mehr unser Leben bestimmen. Diese Phase kann schon im Kleinkindalter abgeschlossen sein. Dann ist aus der Furcht vor Autos oder heißen Herdplatten eine natürliche Vorsicht geworden, die aber nichts mehr von einer psychischen Schwingung der Angst in sich trägt. Wir haben ja gelernt, nicht ins kalte Wassern, ins brennende Feuer zu springen oder unachtsam eine Straße zu überqueren.

Anstelle der ursprünglichen Furcht können also Erfahrung, Bewusstsein, Wachheit und Achtsamkeit treten. Dies betrifft in gleicher Weise alle anderen Ebenen Ausprägungen und möglichen Ursachen von Angst. Letztlich entstammen alle Ängste einem Bewusstsein, das einem Säugling oder Kleinkind entspricht. Je weiter und umfassender sich unser Bewusstsein entwickelt, desto überflüssiger werden unsere Ängste.

Weiterlesen auf vigeno.de: https://www.vigeno.de/gerd-bodhi-ziegler/angst-furcht-bewusstseinserweiterung-free

Der Text ist ein bearbeiteter Auszug aus meinem Buch „Vision der Freude“ (erschienen 1992).

In meinen Seminaren schaffen wir einen geschützten Raum, in dem die wertvolle Begegnung mit unseren Ängsten möglich wird. Das nächste Seminar findet über Silvester statt.

(geteilt von Timo, Foto Pixabay)


Comments 5


Message us on Discord 😍🤗❤
https://discord.gg/vzHFNd6

07.12.2019 09:27
0

Du hast einen Vote von @portalvotes bekommen.

07.12.2019 09:32
0

Du hast ein Upvote von unserem Kuration – Support Account erhalten.

Dieser wird nicht von einem Bot erteilt. Wir lesen die Beiträge. (#deutsch) und dann entscheidet der Kurator eigenverantwortlich ob und in welcher Stärke gevotet wird. Unser Upvote zieht ein Curation Trail von vielen Followern hinter sich her!!!

Wir, die Mitglieder des German Steem Bootcamps möchten "DIE DEUTSCHE COMMUNITY" stärken und laden Dich ein Mitglied zu werden.

Discord Server an https://discord.gg/Uee9wDB

07.12.2019 09:52
0

Mein persönliches Resumeé zum Thema: Angst-Trauen-Vertrauen-Selbstvertrauen. Angst hält dich in einem gewissen Rahmen (Käfig?) fest, in dem du bestimmte Erfahrungen machen kannst. Bewusstseinserweiterungg erfolgt über selbstbestimmtes (freier Wille?) Stellen und Überwinden der Angst, wodurch Stück für Stück Freiheit empfunden wird durch Loslassen alter Verhaltensmuster (wohin gehts?).

Beste Grüße, Oli

07.12.2019 11:25
1