EU Klagen und die Bauern


Screenshot_20200202_134843.jpg

Eine neue Runde in dem ewigen Streit zwischen Unternehmertum und Lebensmittelsicherheit.
In unserer eigentlich doch aufgeklärten Zivilisation haben wir zwar das Wissen, jedoch haben wir auch im gleichen Maße Ignoranz.
In einem freien Markt, indem ein freier Unternehmer gegen die Lebensmittelrechte verstößt, wird dieser durch hohe Klagen auf den Boden der Tatsachen gebracht.

Unsere Bauern sind fleißig dabei den Agrar und Fleischmarkt der Welt zu versorgen und dies mit Dumpingreisen.
Dieser hohe Preisdruck, der hauptsächlich durch den Exportüberschuss resultiert, hinterlässt natürlich Spuren.
In Zeiten von Messwerkzeugen, mit denen wir Gravitationswellen messen können, sollte es auch möglich sein den Grund für die starke Nitratbelastung zu erklären.
Da die Gefahren durch belastetes Wasser und giftige Luft aus der Landwirtschaft wohl niemals richtig erforscht wurde, gibt es bis jetzt nur Schätzungen.
Die Luftbelastung wurde schon mal auf 50K Tote jedes Jahr geschätzt, das Wasser kommt dann noch oben drauf.
Ohne die jetzige Epidemie verharmlosen zu wollen, sind diese Todeszahlen eine ganz andere Nummer als die Toten durch den Coronavirus.
Obwohl wir es besser wissen müssten, muss uns erst die EU verklagen, dass wir doch bitte unsere Bevölkerung vor zu hohen Nitratwerten schützen sollen.
Dies ist mal wieder ein klares Zeichen von einer zu starken Lobby, denn wie ist es sonst möglich Gewinne zu privatisieren und negative Eigenschaften zu verstaatlichen.
Ich bin mal gespannt wie lange wir das noch mitmachen können, denn der Steuerzahler, die Tiere und die Natur sind diejenigen, die alles zahlen dürfen.
Solange wir aber Ignoranz vor den Tatsachen beweisen, wird sich nichts verändern.

"Aus Sicht der Bauern sind pauschale Düngeeinschränkungen falsch - es sei noch nicht klar, ob kritische Nitratwerte tatsächlich auf Landwirtschaft zurückzuführen seien."

A new round in the eternal battle between entrepreneurship and food safety.
In our actually enlightened civilisation we have knowledge, but we also have ignorance to the same extent.
In a free market, where a free entrepreneur violates food rights, he is brought down to earth by major lawsuits.

Our farmers are busy supplying the world's agricultural and meat markets, and they do so at dumping prices.
This high price pressure, which is mainly due to the export surplus, naturally leaves its mark.
In times of measuring tools with which we can measure gravitational waves, it should also be possible to explain the reason for the high nitrate pollution.
Since the dangers of polluted water and toxic air from agriculture have probably never been properly researched, there are only estimates available so far.
The air pollution has been estimated at 50K deaths every year, and the water is on top of that.
Without wanting to play down the current epidemic, these death figures are a completely different number than the deaths caused by the coronavirus.
Although we should know better, the EU must first sue us for the fact that we should please protect our population from excessive nitrate levels.
This is once again a clear sign of an overly strong lobby, because how else is it possible to privatise profits and nationalise negative properties.
I am curious to see how long we can go on like this, because the taxpayer, the animals and nature are the ones who are allowed to pay for everything.
But as long as we prove ignorance of the facts, nothing will change.

"From the farmers' point of view, blanket restrictions on fertilisation are wrong - it is not yet clear whether critical nitrate levels are actually due to agriculture".

Quelle:

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/agrar-erfurt-nitratbelastung-ministerien-und-landwirte-planen-austausch-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200201-99-728846

Posted via Steemleo


Comments 3


Du hast ein Upvote von mir bekommen, diese soll die Deutsche Community unterstützen. Wenn du mich unterstützten möchtest, dann sende mir eine Delegation. Egal wie klein die Unterstützung ist, Du hilfst damit der Community. DANKE!

02.02.2020 13:00
0

According to the Bible, Why does the Bible prohibit eating hares? (Part 1 of 5)

(Sorry for sending this comment. We are not looking for our self profit, our intentions is to preach the words of God in any means possible.)



Comment what you understand of our Youtube Video to receive our full votes. We have 30,000 #SteemPower. It's our little way to Thank you, our beloved friend.

Check our Discord Chat
Join our Official Community: https://beta.steemit.com/trending/hive-182074

02.02.2020 13:02
0