Werde ich zum Serientäter? Aushaltbarer loser Inhalt. (8. Min.)


Guten Abend, morgen, oder wann auch immer du das Pech hast, hier drauf geklickt zu haben.

Ich denke seit ein paar Tagen wieder einmal mehr darüber nach, was ich so treibe und weil ich sonst viel Steem treibe, musste ich natürlich auch etwas mehr über den Steem nachdenken.

Wie verhalte ich mich inzwischen auf dieser Plattform, im Netzwerk? Warum schreibe ich so viele Serien mit? Warum kommt so wenig von dem, was auf meinen Listen ist? Wo bleibt mein verdammter Lebenslauf? Und was hat das alles mit seltsamen Menschen zu tun, die einem im Netz begegnen?

Ja, wieder einmal nur mehr Fragen, statt Antworten. Zum Beispiel ist mir abhanden gekommen, wie ich hier eigentlich angefangen habe und was für einen Müll ich inzwischen verzapfen darf und auch noch brennende Steem Kohle dafür bekomme. Bin ich mir treu geblieben? Irgendwie wohl schon. Ein Teil von mir hat sich verändert. Hatte ich schon geschrieben. Nur jetzt merke ich das auch mal. Seit ein paar Tagen geht mir der Steem und auch sonst alles ein bisschen am Wertesten vorbei. Wohl gemerkt, nicht du persönlich liebe(r) Leser(gendermäßig Leserin).

Es mag meine Zeit sein, die ich hier drin verbracht habe, die mich regelrecht weg schubst, in den letzten Tagen und Wochen. Weg vom Steem, weg vom Schreiben und weg vom ganzen Krypto-Scheiß. Was mache ich in dieser kleinen Welt? Wo ist meine Kritik hin? Mein ewiges unzufriedenes Gemaule? Die Distanz welche ich zu wahren suche? Hier bei Euch kenne ich mich inzwischen fast aus, wie im Dreck meiner Hosentasche.

Die meisten von Euch kenne ich inzwischen so gut, das ich Problemlos verstehe, was ich zu lesen bekomme. Genauso kristallisiert sich mein eigenes tun immer weiter heraus. Ich kreisele und wiederhole mich nun endgültig immer wieder. Gut so, sagt der @balte, mir mag es trotzdem nicht zu arg gefallen. Es fehlt mein Humor, mein rebellischer Geist und die Leichtigkeit durch Unwissenheit zu schreiben, was auch immer ich gerade denke.

Der Serienwahn ist etwas, das ich beim Fernseher schon selten nachvollziehen konnte. Dann habe ich den Steem gesehen und mir gedacht:

Oh Gott...

Ich hae Serien, so ein n bisschen. Sie sind nichts weiter, als die Kopie, einer Kopie, der Kopie. Wenn man versteht, warum ein paar Fanatiker ihr Buch der Weißheit, als das einzig Wahre feiern und vteidigen dann veversteht man auch, wie sich das anfühlt für mich.

Dabei bin ich kein Freund von "Gleichschaltung" und doch ein bisschen. Wenn ich schon mit einer Serie ztun habe, brauchthes etwas, das micich immer wieder von vorne begeistert. Das Pblem ist, breche e ich alleherunter, bleibt t ein gewisses Spektrum übrig und daraus formt sich dann das "Neue". Manche macht das total an. Offensichtlich. Ich habe auch nichts dagegen. Nur wie der Hmel will, habe icich mich auf den Steem begeben. Hier werde ich mit einem der größten "Ticks" meines Lebens, jeden Tag auf das Neue geprüft.

Haste nicht gewusst gell?
Ich mag es nicht immer wder das Gleiche z zu sehen und zu lesen. Weil ich selbst damit ein Problem he. Angst, mich zuzu wderholen, obwohl ich weis, das ichch genauso dazu veammt bin, wie alllle anderen. Mit dem Uerschied, das dasas Wissen um diesTatsache, alles erst so richtig g Beschissen macht. Man zögert zu oft, wägt meist gegen etwas ab und tritt damit auf der Stelle.

Genau wie ich all die Tage nicht wusste, was ich schreiben sollte und nicht wollte, das es wieder aus dem Kopf eines anderen kommt. Obwohl das am Ende, nur die Antwort nach der Frage mit der Henne und dem Ei, bis zuletzt aufklären könnte.

Danke euch Allen und den speziellen Spezial, für all das Voten, ihr Verrückten und die 500 Followers und all die langen Stunden mit Euch Und Und Und. Höchst interessante Erfahrung, die ich mit Euch hier gemacht habe und mache.

Lasst uns der Welt den absolut einnehmenden Steem zeigen.

Salve Freunde des Lichts und des SchattenAlucian

Könnt ihr all die schönen gelben (g) sehen?^^an


Comments 21


[DE]Du hast ein Upvote bekommen, ein Grund zur Freude.

Du hast ein Upvote von mir erhalten. Ich bin ein automatischer VotingBot und veröffentliche einmal am Tag einen Post in dem alle Votes zu finden sind.
Der @curationvoter wünscht Dir und deinen Lieben eine tolle Zeit. Vorallem mit viel Sonne.
Na dann wuerde ich sagen Steem On.
Euer Curationvoter
Bis denne

[DE]Falls euch danach ist

User wie @steemchiller @portalmine @driveforkids @nosdos brauchen immer wieder mal Unterstützung. @cleanplanet ist auch eine geniale Sache. All diese werden von mir mit täglichen Spenden beglückt. Gut es ist nicht die große Masse aber Kleinvieh macht auch mist. Um dies zu verwirklichen bin ich auf SBD angewiesen die ich durch die täglichen Posts bekommen. Für Support wäre ich sehr dankbar.


03.07.2019 19:50
0

Lieber Alucian,

alle Deine Gedanken sind nachvollziehbar, ich meine sie zu verstehen.

Nach einem alten Sprichwort -zugeben etwas abgewandelt- ist "Gewöhnung aller Laster Anfang", oder hör Dir einfach Hesse an:

Aber, Deinen freien Geist hast du doch auch weiterhin selbst in dieser Serie hier auf Steem:), im Gegenteil , man kann ihn weiter entwickeln.

Zu hoch hängen sollten wir die Blockchain aber dann wirklich auch nicht, es soll Freude machen, kluger Zeitvertreib sein, und das real life ist wichtiger!!

Aber viele Menschen konsumieren ja 4-10 h Glotze am Tag, da ist die Steem-Chain dann doch echt besser:).

Die virtuelle Welt hier ist Teil des real life geworden ist, Zeichen der Zeit eben, aber echte Menschen stehen ja hinter den accounts!

Für mich nehm ich im Alltag viele kluge Gedanken für das real life hier mit!

Bleiben wir entspannt!
BGvB!

Edit: meine Anmerkung zu Hesse ist immer, das man bei allem Neuen, was man erlebt oder eingeht, das alte nicht vergessen soll, und auch nicht die Menschen, die darin eine Rolle spielten, im Positiven wie im Negativen, deswegen sind wir ja die sog. "homo sapiens", auch wenn man es oft nicht glauben mag!

03.07.2019 20:25
8

Servus lieber Balte.

Herr Knigge würde mich (freundlichst) erschlagen, für die letzten Wochen. :-)

Jetzt bist du mal wieder aktiver und ich hab eine "Phase" des totalen herum Lenzens und der Wortlosigkeit. :-)

Ich steeme schon gerne, auch nicht nur zum Spaß. Für dich und viele andere ist es das, was es gesund auch sein soll. Eine, von vielen Möglichkeiten.

Für mich ist es etwas anderes, mehr. Ganz oder gar nicht, mag nicht gesund sein oder weiter bringen. Aber es ist alles was ich tun kann, für den Steem und am Ende vielleicht auch mich. Möge es nicht umsonst gewesen sein. Die letzte Zeit bin ich viel zu "faul", um irgend was zu machen. Ausreden habe ich dafür keine, weil es mir im Moment richtig gefällt, den lieben Herrgott Mann sein zu lassen.

Deswegen gehe ich mal lieber nicht auf den Hesse ein, sonst platzt mir der Schädel. :-)

Wie du sagst. Bleiben wir entspannt. :-)
Lass es krachen und schön dich wieder öfter online zu sehen. Hilft mir ein wenig entspannter zu bleiben, weil man sich "abwechselt" bei der Steem Herzmassage. :-)
(Eigentlich wollte ich im Winter schreiben, das man jetzt eines der härtesten Jahre erleben dürfte, was die Altcoins und vor allem den Steem angeht. Aber das ist wie immer oft ein Eigentlich geblieben:)

Liebe Grüße
Alucian

05.07.2019 10:00
2

Nun denn, "massieren" wir den Steem schön weiter, da bin ich natürlich voll dabei:)), eine Herzdruckmassage bracuht er aber nicht, die Chain funktioniert, "Leben" aller Art braucht es hier, und das ist vorhanden!
BGvB!

05.07.2019 14:50
2

Bist du ein Rippenbrecher? Ich bin ein Rippenbrecher, aber ein liebevoller Rippenbrecher.^^

Lasset´ uns steemen Ahoi. :-)
Ach und hast du schon den Igluismus entdeckt?^^
Ein äußerst fragwürdiger Glaube, der hier verbreitet wird, aber lustig und schön engagiert bis jetzt. :-)

05.07.2019 15:11
2

Ich will ein Facebook-brecher sein:)).
Igluismus: habs nur am Rande mitverfolgt bisher:).
BGVB!

05.07.2019 15:30
2

Ja gut Facebook brechen wird hart, aber nicht unmöglich, schon gar nicht mit so einem Spielzeug wie dem Steem. Unbedingt aufmerken, wenn du einen Igluisten in dem Wirrwarr hier entdeckst. :-)
Gell @kaeptn-iglu ?
Salve
Alucian

05.07.2019 17:51
2

Warte es mal ab- diese Chain ist aus meiner Sicht sicher mehr als nur ein Spielzeug!

05.07.2019 17:54
3

Wohl wahr!

05.07.2019 18:25
2

Das hast du schön geschrieben schön gesagt wirklich gute Worte an Richtung @alucian Punkt sehe das genauso.

nun zu Dir @alucian

Wenn du jeden Abend vier fünf Stunden lang Fernsehen gucken würdest Serie, Spielfilme egal whatever dann würde ich mir Gedanken machen Du beschäftigst dich aber mit einem dezentralen sozialen Netzwerk und das ist schon was anderes du kommst in Kontakt und in Beziehung mit Menschen. Liebe Grüße Michael was ich gut finde ist dass Du Dir echte Gedanken machst und diese auch teilst

Posted using Partiko Android

03.07.2019 20:53
3

Hallo Michael,
stimmt schon, ich mache mir viele Gedanken um unser Tun und Lassen im Netzwerk. Diese zu Teilen, traue ich mich nur zu einem Bruchteil davon. Du kannst dir bestimmt Vorstellen warum. ;-)
Mir würde Kritik am Fernsehprogramm und deren Nutzer leichter fallen.^^

Die Sache mit dem Kontakt und den Beziehungen, bekomme ich noch nicht so ganz gebacken. Ich mag keinen verlieren, den ich lieb gewonnen habe. Zum Glück sind auch nur ein oder zwei Handvoll von mir weg gegangen aus der Liste. Im Moment überlege ich viel, wie ich euch alle und mich dazu, unter einen Hut bekomme. Das ist schwer, aber ein dringender Wunsch.
Zum Bleistift habe ich mir einen Wecker stellen müssen, das ich gestern im GSB-Discord zur Quasselstunde aufschlage. Dabei sein ist alles, in der Art. Aber ich war viel zu müde und habe ihn ausgemacht...
Teilen schön und gut. Solange ich mich nicht (zer)teilen muss. :-)
Deswegen auch so eine späte Antwort. ;-)
Liebe Grüße auch an deinen Krümel und dein Weibchen.
Sascha

05.07.2019 10:19
1

Ich denke mal das Wichtigste ist dass du du bleibst und du bist mehr als okay und ein Mehrwert für die Chain. Das mit der Quassel Stunde da sein was Leute erwarten spiegelt sich ja im ganzen Leben wieder aber es ist nicht wichtig was andere erwarten sondern wichtig ist es irgendwo ein Stück echt authentisch zu sein dass das nicht immer geht ist mir auch ganz klar aber wir sollten das versuchen und dann trotzdem gemocht zu werden ich glaube das ist der Schlüssel zum Beziehungen leben. LG Michael

05.07.2019 16:42
1

Nachtrag habe ich noch vergessen gerade wenn es um die Quassel Stunde geht ich gehöre ja auch von Anfang an dem Bootcamp an da ich aber Sohnemann und Sohnemann ist gerade fünf Jahre alt gerade die Zeit auch habe und ich ihm dann auch ja bettfertig Abendbrot Geschichte vorlesen Zähneputzen sich im Bett noch vom Tag erzählen etc würde auch gerne hin oder mich da mal sehen lassen vielleicht kriege ich es auch bald hin eine Stunde oder so aber ist einfach eine blöde Zeit glaube aber nicht wenn ich mich da nicht sehen lasse habe mich da auch noch nie zu geäußert dass dann andere schlecht denken werden sich schon denken dass ich da meine Gründe für habe . Wenn die Nachrichten oft ohne Kimma und Punkt sind liegt das daran dass ich sehr oft Sprachnachricht schicke dir als Text ausgegeben werden

05.07.2019 17:34
3

Dein Sohnemann ist viel wichtiger als jeder Discord Schännel der Welt. :-) Gut so wie du das machst. Natürlich machen wir alle wie wir können. Ich könnte noch ein wenig mehr, das kommt schon mit der Zeit. Ich muss immer sehr "langsam" vor gehen weil ich gerne stolpere.^^ Insofern habe ich Geduld und Zeit dabei mich auf die seltene Gelegenheit zu freuen wenn wir uns in der Quasselstunde mal hören. :-) Liebe Grüße Sascha

05.07.2019 18:25
1

ganz liebe grüsse zurück!!!

06.07.2019 00:47
3

Jaaaa, aber ein bisschen Disziplin gehört nunmal dazu, und wenn man kein Bock hat erst recht.
Es ist schliesslich der eigene Wille, der einem ein Schnippchen schlagen will und dann wieder Elan erzeugt.
Eine Serie ist keine Wiederholung, sondern ein fortschreitendes konzeptuelles Ding, und will fortgeschrieben werden mit neuen Impulsen.
Neue Anfänge zu produzieren macht wahrscheinlich nur dann Spass wenn man selbst oder jemand anderes diese weiterspinnt ...
Hach jetzt bin ich ganz wirr geworr denn vonn dehn Worr tenn.
Ist ja auch schon längst Bettzeit ( auch wenn hier endlich Ferien sind ).

03.07.2019 21:43
2

This post is supported by $0.47 @tipU upvote funded by @simsibee :)
profit sharing tokens | For investors.

03.07.2019 23:47
1

Hey Alu,
hätte nie gedacht, mal das Gefühl haben zu können, dass du mir aus der Seele sprichst ;-)
Nicht in allen Punkten, aber schon recht nah.
Vor allem hasse auch ich Serien und Gleichschaltung, dementsprechend auch den ein oder anderen Hashtag. Hihi, denke gerade an Heinz Erhardt: "Und noch'n Gedicht..." Und noch'n Monster und noch'n Baum und noch'n Planet und noch'n Coin und noch'n Song. Aber was soll's, den meisten macht es Spaß und mir vielleicht auch mal wieder. Und wenn nicht, kräht kein Hahn nach.
Liebe Grüße,
Chriddi

04.07.2019 15:28
3

Hey Chriddi, (freu^^)

Bin ich kein Hahn? Ich bin ein Hähnchen zugegeben. Aber ich habe mir schon öfter den ein oder anderen Gedanken gemacht, über dein dasein oder nicht dasein. ;-)
Deswegen ist es schon sehr schön, wenn ich dann auch noch etwas geschrieben habe, das dein Interesse geweckt hat. Heinz Erhardt hatte eine tolle Ader, unsere "Probleme" lustig darzustellen. :-)
Vielleicht brauchen wir die Wiederholungen auch, wie du schön bemerkst. Sogar ich und auch bestimmt ein bisschen du.

Wir könnten uns ja einfach einreden, wir würden es nicht tun. :-) Das hilft, habe ich gelesen. Die Leute nennen das Placebo-Effekt. :-) Auf Deutsch: Wenn man nur fest genug daran glaubt, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, das es so wird. Siehe Religion, Staaten, Kulturen und all den anderen Blödsinn, den wir erfunden haben, weil uns Bäume und Planeten nicht genug waren. :-)
Liebe Grüße und einen schönen unwiederholbaren Sommer wünsche ich Dir.
Alucian

05.07.2019 12:06
2

Klar, ein knuspriges Hähnchen... :-D
Mein Dasein ist derzeit etwas analoger - aber durchaus erträglich ;-)
Okay, danke fürs Placebo. Ich gehe dann mal mit Freuden Quickies gucken...
Einzigartige Grüße,
Chriddi

05.07.2019 15:22
3

Eine Serie ist keine Wiederholung, sondern ein fortschreitendes konzeptuelles Ding, und will fortgeschrieben werden mit neuen Impulsen.

Das ist auch wieder wahr. Nur bin ich vielleicht Fernseh-Geschädigt oder so etwas in der Art. Beim Steem und auf DeinerTube ist es genauso. Vielleicht sollte ich dann anders sagen, das mich die Art, wie eine Serie oft gemacht wird, eher stört. Die Zeit, die (weiter)Entwicklung, gerade bei jenen, die Erfahrung damit haben, kann man ein System erkennen, dessen Hintergrund mir meist gar nicht gefallen mag. Ich glaub nämlich das Entwicklungen eher sprunghafter/unregelmäiger Natur sein müssten und wir sehen oft viel zu starke Regel- und Gleichmäßigkeit. Gerade wenn ich Filme und Filmserien heran ziehe. Hier auf dem Steem ist es ähnlich. Die andere "Seite" wäre deine gute Erklärung.

Nach der Art:
Das beste Lied ist geschrieben vom einem gesagt. Sagt der andere mit Zeigefinger auf das Meer gerichtet: Gugg mal, die letzte Welle. :-)

05.07.2019 15:25
1